Gerüche – LKU Kessler hat den richtigen Riecher

 

Mit unangenehmen Gerüchen werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Arbeitsleben häufig konfrontiert: sei es in verschiedenen Industrien, in Sporthallen, der Landwirtschaft oder in der Gastronomie.
Mit Lüftungstechnik und Absaugtechnik, die Geruch neutralisiert, beweist LKU Kessler den richtigen Riecher für viele Branchen und Industrien!

Die Entstehung von Geruch

 

Bei Geruch handelt es sich um einen chemischen Reiz, dem der Mensch über Moleküle in der Luft begegnet. Eine feine Zellschicht, ganz oben in der Haupthöhle der Nase, nimmt den Geruch wahr. Dieses Organ heißt Riechepithel und spielt quasi die Hauptrolle im „olfaktorischen System“. Hier durchläuft der chemische Reiz komplexe Prozesse, bevor er an das zentrale Nervensystem – und schließlich an das Gehirn – als elektrischer Impuls weitergegeben wird.

Nahezu 10.000 unterschiedliche Duftstoffe kann der Mensch unterscheiden. Pro Substanz ist es der Nase möglich, zwischen rund 100 Duftstoffen zu differenzieren.

Warum das Riechen als Sinn nicht zu unterschätzen ist, liegt auf der Hand, nein vielmehr in der Nase. Evolutionär bedingt: zur Entscheidung zwischen essbar und giftig sowie als Warnhinweis, etwa bei Rauch.

Vorbeugung von Küchenabluft und Wrasen

Die Gefahren von Geruch

 

Allergien

Nachweislich negative Effekte auf die Psyche und damit auf die Arbeitsmotivation

Schlechtes Image als „Ölbude“ (Industrie) oder „Frittenbude“ (Gastronomie)

Reinigung durch Filterung, Adsorption und Reduktion

Ideal geeignet, um einen unangenehmen Geruch auszuschalten, sind Aktivkohle Filter.

Für Aktivkohle Filter gibt es diverse etablierte Anwendungsformen: als Bestandteil von Atemschutzmasken, in Industriehallen, Dunstabzugshauben – oder auch zur Belüftung von Büroräumen, um Geruch und Feinstaub aus der Frischluft von zu lösen.

Mit Sachverstand und den passenden Filtern hält LKU Kessler jede Umgebung in Industrie und Gewerbe frei von unangenehmem Geruch!

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart